Believe in Dreams
Ein fröhliches Hallo und ♥️-lich Willkommen im Believe in dreams!

Wir hoffen, dass unser Forum groß und bekannt wird, und du -genau DU- kannst ein Teil davon werden!
Was?
Du bist noch nicht dabei? Dann los, betritt die magische Welt und schreibe deine eigene Story!
Wir freuen uns auf dich!


Harry Potter RPG
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hallo der zweite Zeitsrpung wurde vollzogen. Das InPlay spielt nun am 30. Mai 1998. Ihr könnt nun wieder mit Bedacht des Zeitsprungs im InPlay posten. Viel Spaß dabei <3
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Hogwarts - Where true magic happens
Di Jul 29, 2014 9:10 am von Gast

» Priori Incantatem
Mo Feb 17, 2014 1:54 am von Gast

» Sailor Moon RPG - New Beginning [Änderung]
Mo Aug 19, 2013 3:15 am von Gast

» Miracles of Hogwarts
So März 17, 2013 11:18 am von Gast

» Burning Chapters
So Feb 10, 2013 4:14 am von Gast

» ENERVARTE-Let the war begin
Fr Feb 08, 2013 9:42 am von Gast

» Hogwarts Again
Mo Jan 28, 2013 3:11 am von Gast

» Frohe Weihnachten
Do Dez 20, 2012 11:11 pm von Gast

» The Traitor is among us
Mi Dez 12, 2012 8:55 am von Gast


Teilen | 
 

 Hogwarts - the yeras of Darkness

Nach unten 
AutorNachricht
Severus Snape
» ♦ the halfbloodprince - Admin
avatar

Slytherin
Gut
Anzahl der Beiträge : 295
Arbeit/Hobbys : Lehrer

BeitragThema: Hogwarts - the yeras of Darkness   Mo März 26, 2012 1:00 am

Hogwarts - The years of darkness:






Epilog

Hogwarts liegt in Trümmern, Voldemort steht lachend vor Harry Potter. "Beenden wir es so, wie wir es angefangen haben", schrie Harry, aber Voldemort nahm seinen Arm und drehte ihn um. Dann schlug er ihn die hohen Mauern hinunter. Harry stürzte und knallte unten auf dem Boden auf. Sie waren beide alleine und Harry schwer verletzt. Nun stand er unten, der dunkle Lord. Harry sah nur seine Stiefel und versuchte nach seinen Zauberstab zu greifen. Doch zu spät. Der dunkle Lord hatte ihn bereits die restlichen Heiligtümer des Todes entwendet. Nun war Voldemort allmächtig und Schoss ihm mit einen "Crucio" in dem Kopf. Der Held starb....


............19 Jahre später..................... und sein Verlauf............................



Der Krieg gegen die Todesser ist lange beendet, doch nicht zum Gunsten des Guten sondern zum Gunsten des Bösen.
In der Welt der Zauberei hat sich vieles verändert. Voldemort eroberte die Schule Hogwarts. Viele Zauberer die sich nicht anschlossen starben. Andere flüchteten in die Welt der Muggel. Er beauftragte einen seiner treusten Anhänger als Schulleiter für Hogwarts. Der 30 jährige Prof. Andrew-Salomon Sait soll ab nun die Schule leiten. Vieles änderte sich. Es mussten beinahe alle Lehrer Hogwarts verlassen. Das Fach "Muggelkunde" wurde abgeschafft. Stattdessen sollte die Lehre der Reinblüter früh genug den Schülern gelehrt werden. Beinahme gab es nur noch Reinblüter an der Schule. Wenn Voldemort jedoch nicht seinen Feldzug ins Ministerium fortgesetzt hätte. Er verwüstete das Ministerium und tötete den Zauberminister. Dann ernannte er sich selber zum Zauberminister und versuchte das Ministerium wieder zu seinen Vorstellungen aufzubauen. Dennoch folgten nicht alle Mitarbeiter des Ministeriums dem dunklen Lord und Voldemort konnte nicht einfach alle umbringen, denn dann müsste er das ganz Ministerium ausrotten. Es kam zu einem Kompromiss. Die Mitarbeiter mussten keine Todesser werden, dafür taten sie im Ministerium das was der dunkle Lord befahl. Doch auch damit gaben sich die Mitarbeiter nicht zufrieden und deuteten auf den Orden des Phönix, der sich in den 19 Jahren von McGonagall erweitert hat und seitdem versuchte gegen Voldemort anzukämpfen. Lord Voldemort geriet in einer Zweckmühle. So konnte er das Ministerium nicht an sich reißen. Er kam den Forderungen des Ordens entgegen. Ab nun hatten auch wieder Muggelstämmige und Halbblüter das Recht in Hogwarts unterrichtet zu werden und selber zu unterrichten. Doch sie sollten sich das Leben nicht zu einfach machen, drohte der dunkle Lord. Somit übergab er 25% von Hogwarts an den Orden des Phönix. 85% sollten immer noch den Todessern bleiben und die Mitarbeiter des Ministerium durften einfache Mitarbeiter des Ministerium bleiben. Er unterschrieb ein Vertrag. Nachdem Krieg vor 19 Jahren wollte er erstmal nicht mehr in Auffälligkeit leben, denn dafür hatte er zu viel erreicht. Ab dann gehörte auch die Führung des Ministeriums den Todessern. Die Macht der Todesser wuchs bis ins unglaubliche. Der dunkle Lord befahl die Winkelgasse zu zerstören, sie gäbe für ihn kein Sinn mehr und man sollte sich eher auf die Nokturngasse beschränken. Die Nokturngasse wurde zu einem wirtschaftlichen Wundern und trieb viele Zauberer an. Jedoch war Voldemort nicht all zu erfreut darüber, immer war ihm noch der Orden ein Dorn im Auge und der Orden wollte Hogwarts wieder vom Fluch der Todesser befreien. Dann gab es noch die Mitarbeiter des Ministeriums auch sie wollten wieder das Gute sehen. Alle Fronten lebten noch dicht aufeinander und es wirkte friedlich, doch irgendwann wird wieder ein Krieg entfachen... jeder möchte sein Recht....


wie wird diese Geschichte weitergehen???

Finde es heraus... HIER




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Hogwarts - the yeras of Darkness
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» Hogwarts our Home
» The golden age of Hogwarts
» Hogwarts is my Home | Pre Potter
» Prüfungen in Hogwarts

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Believe in Dreams ::  :: Partnerbereich :: Partner :: Harry Potter-
Gehe zu: