Believe in Dreams
Ein fröhliches Hallo und ♥️-lich Willkommen im Believe in dreams!

Wir hoffen, dass unser Forum groß und bekannt wird, und du -genau DU- kannst ein Teil davon werden!
Was?
Du bist noch nicht dabei? Dann los, betritt die magische Welt und schreibe deine eigene Story!
Wir freuen uns auf dich!


Harry Potter RPG
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Hallo Gast der zweite Zeitsrpung wurde vollzogen. Das InPlay spielt nun am 30. Mai 1998. Ihr könnt nun wieder mit Bedacht des Zeitsprungs im InPlay posten. Viel Spaß dabei <3
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Hogwarts - Where true magic happens
Di Jul 29, 2014 9:10 am von Gast

» Priori Incantatem
Mo Feb 17, 2014 1:54 am von Gast

» Sailor Moon RPG - New Beginning [Änderung]
Mo Aug 19, 2013 3:15 am von Gast

» Miracles of Hogwarts
So März 17, 2013 11:18 am von Gast

» Burning Chapters
So Feb 10, 2013 4:14 am von Gast

» ENERVARTE-Let the war begin
Fr Feb 08, 2013 9:42 am von Gast

» Hogwarts Again
Mo Jan 28, 2013 3:11 am von Gast

» Frohe Weihnachten
Do Dez 20, 2012 11:11 pm von Gast

» The Traitor is among us
Mi Dez 12, 2012 8:55 am von Gast


Teilen | 
 

 Annabeth Lovett

Nach unten 
AutorNachricht
Annabeth Lovett

avatar

Hufflepuff
Hogwarts
Anzahl der Beiträge : 1
Arbeit/Hobbys : Schülerin, Freizeit-Schrifstellerin, Hobbyregisseurin

BeitragThema: Annabeth Lovett   Do Sep 20, 2012 7:49 am

Personalien:
Vorname: Annabeth
(eine Zusammensetzung aus Anna- die Schöne, Anmutige und Elizabeth, die Gottgeweihte. Ist es ein Wunder, dass Beth ihren Namen nicht besonders mag? grins )
Nachname: Lovett
Spitzname: Beth
Geburtstag: 21. Oktober
Alter: 17
Wohnort: In der Nähe von Nottingham
Blutstatus: Halbblut


Familie:

Vater: Silas Lovett, 44, arbeitet beim Zauberministerium beim Koboldverbindungsbüro, sehr gut
Mutter: Josephine Lovett, 43, Journalistin bei der „Hexenwoche“, Einigermaßen
Geschwister: /
Sonstige: Großtante Eleonora, ebenfalls Metamorphmaga
Haustier: Schwarzer Kater „Joker“


Magische Gegebenheiten:
Patronus: Ein Rabe
Irrwicht: Ein Mitschüler, der sie mit Steinen bewirft
Zauberstab: Weide, Einhornhaar, 13 Zoll
Besen: Nimbus 2000


Dein Hogwarts:
Haus: Hufflepuff
Klasse: 7.Klasse
Lieblingsfächer: Verteidigung gegen die dunklen Künste, Zauberkunst
Hassfächer: Geschichte der Zauberei, Zaubertränke
Lieblingslehrer: Professor McGonagall, Professor Flitwick
Hasslehrer: Professor Snape(früher)
Wahlfächer: Zauberkunst, VgddK, Zaubertränke, Verwandlung
Notendurchschnitt: Gut bis Annehmbar


Der Blick in den Spiegel:

Aussehen: [i]
Beth ist eine Metamorphmaga. Daher kann sie, wenn sie will jede Gestalt annehmen. Für sie persönlich ist es allerdings am einfachsten das Gesicht zu verändern. Der Rest ihres Körpers geht nur mit viel Konzentration und noch mehr Übung - Und auf beides hat Beth meistens nicht sonderlich viel Lust. Ganz normal- was bedeutet, dass ihre Kräfte von Problemen wie Liebeskummer beeinträchtigt werden- sind ihre Haare lang, aschblond und ihre Augen dunkelblau. Das kommt aber nicht mehr so oft vor, weil Beth mittlerweile gelernt hat, besser mit diese Situationen und ihren Gefühlen umzugehen. Weil sie es liebt aufzufallen und nicht gerne in der Masse untergeht, trägt sie Haare am meisten kurz und in einem schön knalligen Ziegelsteinrot, ihre Augen sind oft bernsteinfarben. Sie macht sich oft gar nicht die Mühe ihre Gesichtsform zu verändern, daher bleibt sie so gut wie immer herzförmig, genauso wie ihr Teint, der immer etwas blässer ist. Von der Statur her ist Beth eher klein und zierlich.
Was wohl noch anzumerken ist, dass man fast immer erkennen kann, was Beth fühlt oder denkt. Sie trägt ihre Gefühle meistens auf dem Gesicht herum und geht damit auch nicht hausieren. Wenn sie etwas besonders heftig empfindet, verändert sich auch nicht nur die Gesichtsfarbe- wie bei den meisten Menschen- sondern ihre Haare wechseln mal kurz die Farbe oder stellen sich auf, als hätte sie einen Stromschlag bekommen.

Avatarperson: Hayley Williams (von Paramore)
Kleidungsstil:
Mit den vielen Nieten, den bemalten Chucks und den hyperbunten Haaren sieht Beth fast aus, wie etwas, was man in der Muggelwelt wohl als Punkerin bezeichnen würde. Außerhalb der Schulzeiten trägt sie beinahe ausnahmelos schwarz und tauscht diese Farbe nur gegen ein gold-schwarzes Hufflepuff-Trikot bei den Quidditchspielen ein.
Beth selber hätte nicht sagen können seit wann und wieso sie so herumläuft, nur dass sie es liebt, mit einem rebellischen Lächeln auf den Gesicht, die Oberflächlichkeit ihrer Mitmenschen auf die Probe zu stellen.


In dir drin:
Charakter: Beth gehört zu den Leuten, die wirklich aus gutem Grund in Hufflepuff sind. Denn sie ist eine treue, einfühlsame Freundin, an deren Schulter man sich jederzeit ausweinen kann, hilfsbereit und nicht besonders nachtragend. Vor allem aber auch ziemlich selbstbewusst. Selbstbewusst nicht in dem Sinn von arrogant und selbstverliebt, sondern dass sie über die Jahre des Mobbings hinweg eine dicke Haut gebildet hat und sich nicht mehr darum kümmert, was andere von ihr halten. Sie ist sehr humorvoll- auch wenn sie zum Teil eine sehr trockene, makabre Art von Humor hat- und hat auch keine Probleme damit über sich selbst zu lachen. Manchmal kann sie aber wirklich etwas nervig sein. Denn sie ist ein kleiner Tollpatsch, sehr chaotisch und nicht gerade die Geduldigste. Sucht man allerdings unterhaltende Gesellschaft, ist man bei ihr immer an der richtigen Adresse.
Stärken:
Lieblingsfächer
Quidditch
Hilfsbereitschaft
Einfühlsamkeit
Selbstbewusstsein
Humorvoll
Schwächen:
Verlust der Kontrolle über ihre Fähigkeiten
Tollpatschigkeit
Chaotisch
Unangepasst
Quirlig und nervig(kann nicht stillsitzen^^)
Vorlieben:
Schwestern des Schicksals
Quidditch
Schwarze Kleidung
Lakritze
Abneigungen:
Gerüchte
Arroganz und Überheblichkeit
Blöde Sprüche über ihr Aussehen bzw. Verwandeln
Geschichte der Zauberei
Warten
Langeweile

Deine Vergangenheit:
Josephine und Silas Lovett waren überrascht, als Josephine ein Kind auf die Welt brachte, deren wenige Haare sich schon in den ersten Stunden von blau zu braun zu rot veränderten. Als der erste Schreck überwunden war, freuten sie sich allerdings sehr darüber eine der seltenen Metamorphmagi geboren zu haben, was seit der Großtante von Silas nicht mehr geschehen war. Beth war und wird deshalb auch immer jemand sein, der von seinen Eltern aufrichtig geliebt wird. Sie wuchs als Einzelkind in einer ganz normalen Zaubererfamilie auf, entdeckte schon früh ihre Leidenschaft zum Quidichspielen lernte eifrig die Grundlagen zum Lesen zum Schreiben mit der ganz gewöhnlichen Vorfreude auf Hogwarts. Wenn Familienbesuch anstand genoss sie es die jüngeren Cousins mit ihren Fähigkeiten zu erschrecken und betrachtete oft im Spiegel, wie sich ihr Gesicht veränderte.
Die Schattenseiten der Methamorphmagi entdeckte Beth eigentlich erst als sie älter wurde. Keines der Nachbarkinder oder überhaupt in der Stadt wollte mit ihr spielen. Die anderen machten sich oft über sie lustig und da sie noch nicht so richtig Kontrolle darüber hatte- sie konnte nichts dagegen tun, wenn ihr beispielweiße plötzlich ein Schnabel wuchs oder ihr Gesicht eine sehr merkwürdig grüne Farbe annahm- und da andere Muggel in der Stadt lebten, musste sie sowieso meistens drinnen oder zumindest auf dem Grundstück bleiben.
Es eskalierte, als Beth sich mit ihren wenigen verbliebenen Freunden stritt- wegen irgendeiner, unwichtiger Sache- und man sie als Freak beschimpfte und anschließend mit Steinen bewarf. Seit diesem Zeitpunkt blieb das Mädchen zuhause und sprach mit keiner Menschenseele, außer ihren Eltern. Beth wurde ein sehr einsames, trauriges Kind, ihre Haare wurden zu aschblond und blieben schließlich auch so. Ihre Eltern zogen einen Heiler zu Rate, der ihren erklärte, dass Beth vermutlich ihre Kräfte verloren hatte. Das interessierte Beth nicht, ein bisschen hoffte sie es sogar, denn dann wäre sie ganz „normal“ wie alle anderen.
Schließlich neigte sich ihr 11. Lebensjahr dem Ende zu und die ganze Familie wartete gespannt auf den Hogwartsbrief. In dieser Zeit schlich sich vor allem ein Gedanke in Beths Kopf: Nehmen die überhaupt so eine wie mich auf? Der Brief kam, doch Annabeth war immer noch nicht überzeugt. Ihre Haare waren immer noch aschblond und plötzlich hatte sie Angst davor, wie die anderen Schüler sie behandeln würden, wenn sie nach Hogwarts kam. Sie freute sich ganz und gar nicht mehr darauf. Aber es half nichts. Ihre Eltern schleppten Beth zur Winkelgasse und am ersten September fuhr Beth ganz unscheinbar und still in einem Abteil des Hogwartsexpress zum Schloss. Als sie in Hogsmeade ankamen, drückte sie sich davor in eines der Boote zu steigen und schließlich saß sie im letzten Boot mit Hagrid. Beim Ablick des beleuchteten, wunderschönen Hogwarts konnte Annabeth die Tränen schließlich nicht mehr zurückhalten. Hagrid war verdutzt, aber als sie ihm schließlich von ihren Sorgen erzählte, lächelte er und erklärte der 11-jährigen, dass in Hogwarts jeder willkommen sei. Egal, ob ein Werwolf, ein Halbriese oder ein Metamorphmagus.
Als Annabeth später den sprechenden Hut aufsetzte, der sie nach Hufflepuff brachte, wurden ihre Haare vor lauter Aufregung aber auch Freude ziegelsteinrot. Bis heute ihre Lieblingshaarfarbe. Ein Raunen ging durch die Menge, doch zu ihrer Überraschung stellte Beth fest, dass es ihr egal war. In den nächsten Jahren musste sie sich noch den ein oder anderen blöden Spruch- vor allem von den Slytherins- anhören, aber nach und nach gewöhnten sich die anderen Schüler auch an ihr wandelbares Aussehen. Annabeths Haltung änderte sich vollkommen: Heute gefällt es ihr gerade aufzufallen und sie ist eine unglaublich eifrige und ehrgeizige Schülerin geworden, die allen zeigen will, dass unabhängig von Blut, Aussehen und Haus, jeder den Fähigkeiten gerecht werden kann, die in einem schlummern.

Besonderes//Sonstiges: Beth ist ein Metamorphmagus. Diese Fähigkeit hat sie wahrscheinlich von ihrer Großtante Eleonora geerbt.

Organisatorisches:
Bist du ein Gesuch? Nein
Wie alt bist du wirklich?: 16
Hast du RPG-Erfahrung?: Seit ich neun oder zehn bis. Also schon seit… sieben Jahren
Zweitcharaktere?: Bisher noch nicht, aber mir fällt mit Sicherheit noch jemand aus den Büchern ein ^^
Wie bist du zu uns gestoßen?: Werbung
Darf jemand deinen Charakter übernehmen? Und wenn ja, was alles?: Falls ich mal im Urlaub sein sollte und ihr mich braucht… natürlich.
Regeln & Storylinie gelesen?Jep.
Regelsatz:


***LISTEN***
hier musst du dich überall eintragen

Avatar: []
Zweit-/Mehraccount: []
Zauberstab: []
Besonderes: []
Namen: []
Gesinnung: []
Buchcharaktere: []

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Annabeth Lovett
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Believe in Dreams ::  :: Bewerbungen :: Fertige-
Gehe zu: